Weinpreisliste

 

karte

Mit dem Auto:

Aus Richtung Norden kommend über die A 60 bzw. A 61 bis zur Abfahrt Bad Kreuznach - weiter über die B 41 bis Bad Kreuznach - von dort aus über die B 48 nach Bad Münster am Stein-Ebernburg (ab Bad Kreuznach beschildert).

Aus Richtung Süden kommend über die B 48 durch das Alsenztal bis Bad Münster am Stein-Ebernburg. Benachbarte Orte (Norheim, Niederhausen oder Oberhausen an der Nahe-Weinstraße), Aussichtspunkte (z.B. Rotenfels), touristische Attraktionen (z.B. das Kurviertel in Bad Münster, die Burganlage Ebernburg, das Besucherbergwerk Schmittenstollen) sind gut ausgeschildert.

Parken: In Bad Münster am Stein-Ebernburg gibt es mehrere gebühren-pflichtige Parkplätze, die am Wochenende kostenlos benutzt werden können. Von hier aus lassen sich das Kurviertel, die Ebernburg oder die Uferpromenade gut zu Fuß erreichen.

Mit der Bahn: Bad Münster am Stein-Ebernburg ist mit der Bahn sehr gut zu erreichen. Züge aus Bingen, Mainz, Kaiserslautern und Saarbrücken halten regelmäßig. Der Bahnhof liegt zentral in Bad Münster.